Frisch und regional

Hausgemachte Spezialitäten

Unser Restaurant mit seinem verglasten Wintergarten, dem separaten Kaminzimmer und einer großen, sonnigen Terrasse bietet Ihnen regionale Gerichte. Unsere Spezialität sind Gerichte aus der hauseigenen Jagd. Denn alles, was unser Jäger im Wald erlegt, wird von der Küche zu schmackhaften Wildspezialitäten wie Wildschweinbraten, Sülze, Medaillons oder Ragout verarbeitet.

Unsere Speisekarte wird regelmäßig geändert, so dass wir Ihnen stets frische Gerichte der Saison anbieten. Im Frühling sind es Spargel- und Bärlauchgerichte, im Herbst dreht sich alles um Pfifferlinge, Maronen und andere Waldpilze. Mit Blick auf die Pferdekoppeln und den umliegenden Wald lädt das Restaurant zum Verweilen ein. Wenn die Sonne scheint, ist die Terrasse der ideale Ort zum Entspannen. Bei schlechtem Wetter ist der rundum verglaste Wintergarten der perfekte Platz. In unserem gemütlichen Kaminzimmer oder an der Bar genießen Sie einen ausgesuchten Whisky oder Gin Tonic.

+49 (0) 33393 65 825 anrufen Jetzt Tisch reservieren

Öffnungszeiten des Restaurants

Februar
Freitag bis Sonntag ab 12 Uhr
wochentags Hotel garni

März bis Dezember
Mittwoch und Donnerstag ab 17 Uhr
Freitag bis Sonntag ab 12 Uhr
Montag und Dienstag ab 17 Uhr (nur für Hotelgäste)

Winterpause
Im Januar bleibt das Restaurant und Hotel geschlossen.

Schließzeiten Restaurant
Auch für Kultur ist gesorgt

KulturGut

Von Kabarett oder Lesung, Comedy bis Travestie, Chansons-Abend bis klassisches Konzert. Auf Gut Sarnow findet ein abwechslungsreiches Programm mit vielen sehen- und hörenswerten Veranstaltungen statt – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Hier finden Sie die Vorschau auf die nächsten Veranstaltungen.

Freitag, 05.11.2021, ab 18:00

„Allein am Elfenbein“

Musik-Kabarett mit dem Pianisten und Songwriter Claudius Bruns. Die Lieder von Claudius Bruns sind bunt wie Vögel und hell wie der Tag. Sie zwitschern auf der Starkstromleitung und fressen aus der Hand. Dabei trifft Ironie auf Gefühl, Intellekt auf Bauch und Sarkasmus auf Liebe. Claudius Bruns ist behände am Klavier, charismatisch im Gesang und abgründig in den Texten. So entsteht ein Abend, der immer unterhält und doch manches hinterfragt.

Gänsebraten

Samstag, 06.11.2021, ab 12:00

Traditionelles Martinsgansessen

Freuen Sie sich auf eine krosse Martinsgans. Der Gänsebraten kommt frisch aus dem Rohr und wird bei uns klassisch serviert mit Apfelrotkraut und Kartoffelklößen.

Gänsebraten Restaurant Gut Sarnow

Sonntag, 07.11.2021, ab 12:00

Traditionelles Martinsgansessen

Freuen Sie sich auf eine krosse Martinsgans. Der Gänsebraten kommt frisch aus dem Rohr und wird bei uns klassisch serviert mit Apfelrotkraut und Kartoffelklößen.

Gänsebraten Restaurant Gut Sarnow

Samstag, 13.11.2021, ab 12:00

Traditionelles Martinsgansessen

Freuen Sie sich auf eine krosse Martinsgans. Der Gänsebraten kommt frisch aus dem Rohr und wird bei uns klassisch serviert mit Apfelrotkraut und Kartoffelklößen.

Gänsebraten

Sonntag, 14.11.2021, ab 12:00

Traditionelles Martinsgansessen

Freuen Sie sich auf eine krosse Martinsgans. Der Gänsebraten kommt frisch aus dem Rohr und wird bei uns klassisch serviert mit Apfelrotkraut und Kartoffelklößen.

Freitag, 05.11.2021, ab 18:00

„Allein am Elfenbein“

Musik-Kabarett mit dem Pianisten und Songwriter Claudius Bruns. Die Lieder von Claudius Bruns sind bunt wie Vögel und hell wie der Tag. Sie zwitschern auf der Starkstromleitung und fressen aus der Hand. Dabei trifft Ironie auf Gefühl, Intellekt auf Bauch und Sarkasmus auf Liebe. Claudius Bruns ist behände am Klavier, charismatisch im Gesang und abgründig in den Texten. So entsteht ein Abend, der immer unterhält und doch manches hinterfragt.

Gänsebraten

Samstag, 06.11.2021, ab 12:00

Traditionelles Martinsgansessen

Freuen Sie sich auf eine krosse Martinsgans. Der Gänsebraten kommt frisch aus dem Rohr und wird bei uns klassisch serviert mit Apfelrotkraut und Kartoffelklößen.

Gänsebraten Restaurant Gut Sarnow

Sonntag, 07.11.2021, ab 12:00

Traditionelles Martinsgansessen

Freuen Sie sich auf eine krosse Martinsgans. Der Gänsebraten kommt frisch aus dem Rohr und wird bei uns klassisch serviert mit Apfelrotkraut und Kartoffelklößen.

Gänsebraten Restaurant Gut Sarnow

Samstag, 13.11.2021, ab 12:00

Traditionelles Martinsgansessen

Freuen Sie sich auf eine krosse Martinsgans. Der Gänsebraten kommt frisch aus dem Rohr und wird bei uns klassisch serviert mit Apfelrotkraut und Kartoffelklößen.

Gänsebraten

Sonntag, 14.11.2021, ab 12:00

Traditionelles Martinsgansessen

Freuen Sie sich auf eine krosse Martinsgans. Der Gänsebraten kommt frisch aus dem Rohr und wird bei uns klassisch serviert mit Apfelrotkraut und Kartoffelklößen.

Freitag, 19.11.2021, ab 18:00

„Jauchzet, frohlocket“. Musik-Kabarett mit Thorsten Hitschfel

„Jauchzet, frohlocket“! Folgen Sie getrost dieser Aufforderung, denn sie ist positiv und gerade in Zeiten knapper Kassen, falscher Doktoren und unübersichtlicher Wirtschaftslage wenigstens für einen Augenblick ein Ausweg. So versucht Thorsten Hitschfel sich seinen eigenen Reim auf die Probleme der Zeit zu machen. An Hand musikalischer Beispiele der vergangenen Jahrzehnte versucht er zu aufzuzeigen, wie sich unsere Welt auf einen Abgrund zu bewegt. Und er hat ein Gegenmittel gefunden: Richtiges Margedding.  Im Programm schlüpft Hitschfel in die Rolle eines Orchesterchefs. Dieses Orchester hat es in sich. Nach und nach melden sich die unterschiedlichsten Mitglieder wie Helge Schneider, Peter Maffay und Udo Lindenberg zu Wort, perfekt parodiert.  Thorsten Hitschfel entführt das Publikum auf eine musikalische Weltreise, beseelt von der Aufgabe, jungen Menschen das gute, alte Volkslied wieder nahe zu bringen. – Jauchzet, Frohlocket! Bis dahin!

Roberto Capitoni

Donnerstag, 02.12.2021, ab 18:00

„Italiener schlafen nackt – manchmal auch mit Socken“. Kabarett-Abend mit Roberto Capitoni

Die besten Geschichten schreibt das Leben. Mit vollen Händen schöpft Roberto Capitoni in seinem neuen Stand-up Comedy-Programm aus diesem Fundus. Das halbitalienische deutsch-schwäbische Energiebündel stellt sich dabei rückblickend die ein oder andere Frage: Wie war das Leben mit einem italienischen Vater in einer verschlafenen Kleinstadt ohne Handy oder Fernsehen in S/W und mit nur 3 TV-Programmen? Wie überlebte man Zelten in freier Wildbahn ohne Helikopter-Eltern, die einen auf Schritt und Tritt überwachen? War früher wirklich alles besser oder redet man sich die Erinnerungen nur schön? Das Gefühls-Chaos und die daraus entstehenden Gemütsschwankungen machen es ihm im Alltag nicht einfach. Dass seine Pubertäts-Testosteron-Tochter mittlerweile im schwierigsten Alter steckt und er dabei an seine eigene Jugend zurückdenkt, beflügelt nicht nur seine Mimik, sondern auch seine Fantasie. Wenn dann auch noch der erste Freund nach Hause kommt, läuten bei Roberto die Alarmglocken, denn "Italienerinnen küsst man nicht!". Und genau dann stellt sich die Frage: Warum schlafen Italiener nackt… aber manchmal auch in Socken? Darüber hinaus werden noch viele Geheimnisse gelüftet... sind Italiener wirklich die besten Liebhaber?

Roberto Capitoni

Freitag, 03.12.2021, ab 18:00

„Italiener schlafen nackt – manchmal auch mit Socken“. Kabarett-Abend mit Roberto Capitoni

Die besten Geschichten schreibt das Leben. Mit vollen Händen schöpft Roberto Capitoni in seinem neuen Stand-up Comedy-Programm aus diesem Fundus. Das halbitalienische deutsch-schwäbische Energiebündel stellt sich dabei rückblickend die ein oder andere Frage: Wie war das Leben mit einem italienischen Vater in einer verschlafenen Kleinstadt ohne Handy oder Fernsehen in S/W und mit nur 3 TV-Programmen? Wie überlebte man Zelten in freier Wildbahn ohne Helikopter-Eltern, die einen auf Schritt und Tritt überwachen? War früher wirklich alles besser oder redet man sich die Erinnerungen nur schön? Das Gefühls-Chaos und die daraus entstehenden Gemütsschwankungen machen es ihm im Alltag nicht einfach. Dass seine Pubertäts-Testosteron-Tochter mittlerweile im schwierigsten Alter steckt und er dabei an seine eigene Jugend zurückdenkt, beflügelt nicht nur seine Mimik, sondern auch seine Fantasie. Wenn dann auch noch der erste Freund nach Hause kommt, läuten bei Roberto die Alarmglocken, denn "Italienerinnen küsst man nicht!". Und genau dann stellt sich die Frage: Warum schlafen Italiener nackt… aber manchmal auch in Socken? Darüber hinaus werden noch viele Geheimnisse gelüftet... sind Italiener wirklich die besten Liebhaber?

Samstag, 25.12.2021, ab 11:00

Festliches Weihnachtsbuffet, 1. Weihnachtsfeiertag

Weihnachten gibt es bei uns ein festliches Weihnachtsbuffet mit einer Auswahl an traditionellen Weihnachtsgerichten wie Gänsebraten oder Wildgerichten vom Wildbret aus der hauseigenen Jagd, Vorspeisen und Desserts. Um Reservierung wird gebeten.

Sonntag, 26.12.2021, ab 13:30

Festliches Weihnachtsbuffet, 2. Weihnachtsfeiertag

Weihnachten gibt es bei uns ein festliches Weihnachtsbuffet mit einer Auswahl an traditionellen Weihnachtsgerichten wie Gänsebraten oder Wildgerichten vom Wildbret aus der hauseigenen Jagd, Vorspeisen und Desserts. Um Reservierung wird gebeten.

Freitag, 31.12.2021, ab 19:00

Silvesterfeier mit Musik und Tanz

Den Abend des 31. Dezember zelebrieren wir mit einem festlichen Buffet im Saal des Gutshauses. Für den musikalischen Rahmen und Unterhaltung in der Silvesternacht sorgt ein DJ, der gerne auf Ihre Musikwünsche eingeht. Gemeinsam tanzen und begrüßen wir feucht-fröhlich das neue Jahr: Welcome 2022!!

Donnerstag, 01.12.2022, ab 18:00

„Endstation Pfanne. Was bleibt, ist eine Gänsehaut“

Mit dem Kabarett-Duo „Schwarze Grütze“. Alle Jahre wieder servieren die beiden Herren der Schwarzen Grütze ihren schwarzhumorigen Liederpunsch. Ganz ohne weihnachtlichen Kitsch, ganz ohne süßlichen Zuckerguss machen Stefan Klucke und Dirk Pursche das, was sie am besten können: Sie erzählen bitterböse und zum Schreien komische Geschichten rund um das Fest. Als Bühnenbild dient ihnen ein Haus, dessen Fenster sich wie beim Adventskalender öffnen lassen. Und mit jedem geöffneten Fenster öffnet sich der Blick auf eine neue skurrile Situation, einen neuen bitterkomischen Abgrund.